Final Cut Pro 10.4 – Der Anfang

Es ist nicht ganz einfach, sich bei einem so umfangreichen Programm wie Final Cut Pro Begriffe und Vorgehensweisen zu merken, wenn man nicht ständig damit zu tun hat. Deshalb hier ein kleiner Wegweiser, wie man richtig startet:

1. Mediathek
2. Ereignis
3. Projekt (Videospur / Timeline)

Bevor man beginnt: „Fremde“ Mediatheken bitte schließen, ehe man mit der eigenen Arbeit beginnt – dann kann damit nichts passieren. Man sollte sich übrigens auch angewöhnen, die eigene Mediathek vor dem Beenden des Programms immer zu schließen.

Ablage > Mediathek "XY" schließen

Jetzt kann man das Programm für sich selbst einrichten:

1. Ablage > Neu > Mediathek

Die Mediathek bitte eindeutig benennen (z.B. „Meine Mediathek“ oder noch besser „Agathes Weltreise“) und einen geeigneten Speicherort (z.B. die eigene externe Festplatte) wählen. NICHT AUF DEN SERVER SPEICHERN!

Als nächstes ein neues „Ereignis“ anlegen. Ereignisse sind Ordner innerhalb der Mediathek.

2. Ablage > Neu > Ereignis

Benennen und kontrollieren, dass man auch in der „eigenen Mediathek“ landet.
(z.B. „Aufnahme Kamera xy“ oder passend zur Weltreise: „Asien“).

Man kann natürlich auch gleich mehrere Ereignisse angelegen, damit man dann beim Importieren die Daten auch ordentlich sortieren kann.

  • Eine Mediathek haben wir als Grundlage für unsere Arbeit
  • Ein oder mehrere Ereignisse sind vorhanden
  • JETZT kann man Daten importieren
3. Ablage > Importieren > Medien

Beim Importieren kann man die Dateien einem bestimmten Ereignis zuordnen oder auch nochmal ein neues Ereignis erstellen, falls nötig.

Die übrigen Einstellungen bitte wie unten zu sehen ist übernehmen, dann geht nix schief. Warum und wieso erfährt man im FCP-Einsteiger Kurs 😉

Und zum Schluß braucht man jetzt noch ein Projekt, also eine Timeline (früher: Sequenz). Hier wird das Video geschnitten.

4. Ablage > Neu > Projekt

In den meisten Fällen wird man hier die Grundeinstellung lassen – damit FCP die Projekteigenschaften automatisch mit den Eigenschaften des ERSTEN Videoclips abgleicht, den man in die Timeline bewegt.

Gutes Gelingen! 

Viele sinnvolle Tutorials zum Schneiden und Exportieren mit FinalCut Pro findet man bei YouTube etc. ….

z.B. https://www.youtube.com/watch?v=1GWDI8Fbong

oder: https://www.youtube.com/watch?v=SRMnYrmN8Xo